The Zephyr – Mai 2021
19. Mai 2021
The Zephyr – August 2021
19. August 2021
Show all

The Zephyr – Juni 2021

The Zephyr – Juni 2021

Liebe Gefährtinnen und Gefährten auf dem Weg,

ich bin dankbar für Ihre guten Wünsche anlässlich meines Geburtstages. Ich habe den Tag damit verbracht, die sieben klassischen Planeten mit einer Gruppe von Saliks und Salikas zu erkunden: eine perfekte Art und Weise, die fünfzig Kreise zu feiern, die ich bisher um die Sonne ziehen durfte. Dank Ihrer Gebete fühle ich mich so jung wie eh und je.

Meiner Familie geht es gut, Dank und Lob sei dem Allerhöchsten. Pirani Sartaj baut mit Freude Kräuter und Gemüse im Garten an. Rasulan lebt in New York City und unterrichtet an einer Charter-Schule in der Bronx. Mitten in der Pandemie eine gemischte Online- und Präsenzklasse zu unterrichten, war nicht einfach, aber sie hat ihren Rhythmus gefunden. Ravanbakhsh hat gerade sein erstes Jahr am College beendet und dabei ein Religionsstipendium gewonnen. Er hat auch die Gewinnerin seines Herzens gefunden, eine Kommilitonin, und die beiden haben geheiratet. Der Sufi-Name der sanften jungen Dame ist Soraya, und ihre Familie stammt aus den Anden. Wir feiern diese gesegnete Erweiterung unserer Familie und wünschen Ravanbakhsh und Soraya von ganzem Herzen viel Glück auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.

Ich hoffe, Ihnen und Ihren Lieben geht es gut und sie entfalten sich in jeder Hinsicht mit den Segnungen des Einen. So Gott will, werden wir bald die Gelegenheit haben, uns persönlich zu treffen.

Immer der Ihrige,

Pir Zia

Original in Englisch

Dear Companions on the Path,

I am grateful for your kind wishes on the occasion of my birthday. I spent the day exploring the seven classical planets with a group of Saliks and Salikas: a perfect way to mark the fifty circles I have been blessed to make around the Sun. Thanks to your prayers, I feel as youthful as ever.

My family is well, thanks and praise to the Most High. Pirani Sartaj is happily growing herbs and vegetables in the garden. Rasulan has been living in New York City, teaching at a charter school in the Bronx. Teaching a mixed online and in-person class in the midst of the pandemic has not been easy, but she has found her stride. Ravanbakhsh has just finished his first year of college, winning a religion scholarship in the process. He has also found the winner of his heart, a fellow student, and the two have gotten married. The gentle young lady’s Sufi name is Soraya, and her family originates in the Andes. We celebrate this blessed expansion of our family and ardently wish Ravanbakhsh and Soraya great happiness together in their life’s journey.

I hope you and your dear ones are well and flourishing in every way with the blessings of the One. God willing, we will have the chance to meet in person before long.

Yours ever,

Pir Zia